Mimi braucht Gesellschaft

Mimi braucht Gesellschaft

Gestern haben wir euch Oti, Coco und Mimi vorgestellt. Jetzt sind Oti und Coco zusammen in ihr neues Zuhause gezogen. Mimi ist jetzt alleine in ihrer Pflegestelle zurück geblieben. Die größern eignen Katzen ihrer Pflegmama haben kein Interesse an Mimi. Ein jüngerer Artgenosse und tolle liebevolle Menschen, das wäre wünschenswert für die kleine Katzendame. Ihr fehlt seit Geburt ein Auge. Ein kleiner Schönheitsfehler, kein Handycap!!! Auch ihr Bruder wurde mit nur einem Auge geboren. Er hat bereits ein Zuhause mit Spielkumpel gefunden.

Jetzt drücken wir fest für Mimi die Daumen.

Geboren ist sie im Juli 2021, kastriert, geimpft und gechipt.

Streicheleinheiten und Verwöhnprogramm bei Oti, Mimi und Coco gewünscht.

Streicheleinheiten und Verwöhnprogramm bei Oti, Mimi und Coco gewünscht.

Die drei Halbwüchsigen sind Fundtiere, sehr Menschen bezogen und lieben Artgenossen. Einfach Miezen zum lieb haben. Unkompliziert und folgen ihrer Pflegmama auf Schritt und Tritt. Alle drei sind im Juli 2021 geboren, kastriert und gechipt. Sie werden gerne zu einer vorhandenen Katze abgegeben oder zu zweit . Gerne auch mit Freigang.

Mimi fehlt das linke Auge. Sie wurde so geboren. Das beeinträchtigt die kleine Katzendame aber nicht. Also nur ein kleiner Schönheitsfehler, der einem glücklichen Katzenleben nicht im Wege stehen sollte. Tel.01772123329

Coco
Coco
Oti
Mimi

Oti

Mimi und Oti

Tilda

Tilda

Hier noch eine kleine Kätzin, Mai 2021 geboren, kastriert, gechipt und geimpft, die ein zu Hause sucht. Tilda geht in ihrer Pflegestelle bereits nach draußen, so daß wir Sie unbedingt mit Freigang und gerne zu Artgenossen vermitteln möchten. Tilda ist anfangs ängstlich, doch das wird sich bei etwas geduldigen Menschen, die ihr etwas Zeit lassen, schnell geben.

Tel. 01772123329

Miosch und ihre Familie

Miosch und ihre Familie

Tolle Kätzin, umgänglich mit Mensch und Artgenossen, ca 2-3 Jahre alt ,kastriert, gechipt und geimpft wartet in einer unseren Pflegestellen auf ein neues Zuhause. Miosch wurde mit ihren Kindern von uns aufgegriffen. Miosch und ihr großer Sohn Balu waren in einem einigermaßen akzeptablen Zustand. Die 2 jüngeren Katzenkindern sahen furchtbar aus. Ein kleines hatte die halbe Hinterpfote abgerissen. Unser Tierarzt musste leider den Hinterlauf komplett amputieren. Das andere Katerchen hatte schlimm entzündete Ohren. Ob sich die Kopfschiefhaltung noch einmal bessert, ist fraglich. Die Tiere waren abgemagert und ausgehungert. Das letzte Kätzchen konnte leider nur tot geborgen werden.

Wer hat ein Herz ❤ für unsere Katzenfamilie. Alle 4 suchen ein liebevolles Zuhause. Miosch und Balu sollten wenn möglich wieder Freigang erhalten. Die 2 jüngeren Katerchen Max und Moritz auf Grund ihres Handicaps würden wir gerne in Wohnungshaltung vermitteln, zusammen oder zu einer vorhandenen Katze. Die beiden sind durch ihre Vorgeschichte noch sehr zurückhaltend.

Tel. 01772123329 oder 015755580846