Mimi braucht Gesellschaft

Gestern haben wir euch Oti, Coco und Mimi vorgestellt. Jetzt sind Oti und Coco zusammen in ihr neues Zuhause gezogen. Mimi ist jetzt alleine in ihrer Pflegestelle zurück geblieben. Die größern eignen Katzen ihrer Pflegmama haben kein Interesse an Mimi. Ein jüngerer Artgenosse und tolle liebevolle Menschen, das wäre wünschenswert für die kleine Katzendame. Ihr fehlt seit Geburt ein Auge. Ein kleiner Schönheitsfehler, kein Handycap!!! Auch ihr Bruder wurde mit nur einem Auge geboren. Er hat bereits ein Zuhause mit Spielkumpel gefunden.

Jetzt drücken wir fest für Mimi die Daumen.

Geboren ist sie im Juli 2021, kastriert, geimpft und gechipt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.